JSG Asbacher Land
TUS 1882 Asbach
SV Buchholz 05
SV Windhagen 1921
JSG Fanshop (Uhlsport) JSG Sponsorentafel
C1-JSG-Jugend
Tabellenplatz
Training
Montags 18:00 Uhr, Windhagen
Mittwochs 17:31 Uhr, Asbach, oberer Platz
Die Mannschaft
Tor
Jason
Günther
Abwehr
Nils
Hecken
Louis
Huferath
Leif
Ames
Hendrik
Roche
Gennaro
Cerami
Ramin
Nevruzy
Noel
Hermann
Erik
Bisch
Mittelfeld
Justin
Barnstorff
Deniz
Heinich
Erion
Viga
Robin
Klein
Tim
Hallerbach
Luca
Albat
Sturm
Luis
Walgenbach
Jason-Fynn
Schmitz
Trainer/Betreuer
C1-JSG-Jugend Trainerin

Chiara Eckloff

0172/2347526

c-jugend@tusasbach.de

C1-JSG-Jugend Trainer

Cedrick Ebbing

0178 3583865

c-jugend@tusasbach.de

Ergebnisse
Aus im Viertelfinale (Pokalspiel)
Spielbericht: Die letzten Wochen boten für unsere C1 einige spannende und entscheidende Spiele.

Nachdem die Mannschaft gegen den Tabellendritten aus Hamm nicht gut in die Partie startete und es 1:1 zur Halbzeit stand, mussten wir im zweiten Durchgang nachlegen. Eine deutlich bessere zweite Halbzeit und Tore von Deniz Heinich, Tim Hallerbach und Gennaro Cerami führten zu einem 3:1 Sieg. Anschließend warteten danach die zwei Topspiele gegen Platz 1 und 2 der Liga.

In dem Spiel gegen Ahrbach leisteten wir uns in der Defensivarbeit zu viele Fehler, sowohl individuell, als auch als Mannschaft. Wir kamen nie richtig in unser Spiel, ließen offensiv zu viele Chancen liegen und es fiel der Mannschaft schwer, den Ball länger in den eigenen Reihen laufen zu lassen. Am Ende mussten sich beide Mannschaften durch den Treffer von Jason Schmitz und ein Traumtor von Joel Breitung mit einem 2:2 zufrieden geben.

Im Spiel gegen Bendorf wollten wir eine besser Leistung zeigen. Es entwickelte sich ein typisches 0:0 Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten und vielen Ballverlusten im Mittelfeld. Trotzdem waren wir, anders als im Hinspiel, die etwas bessere Mannschaft. Die Einstellung stimmte an diesem Tag und so war es Deniz, der den ungenauen Pass des Gästekeepers abfangen konnte und den 1:0 Siegtreffer erzielte.

Mit diesem Sieg in der Bezirksliga und dem 1:1 Unentschieden zwischen Ahrbach und Bendorf eine Woche später, wird es an der Tabellenspitze noch einmal spannend.

Nur vier Tage nach dem Spitzenspiel gegen Bendorf erwartete uns erneut ein echtes Highlight. Nachdem wir im Achtelfinale vom Rheinlandpokal den Regionalligist aus Eisbachtal mit 3:2 schlagen konnten, empfingen wir im Viertelfinale keinen geringeren als den Regionalligist TuS Koblenz. Die mit vielen Auswahlspielern gespickte Mannschaft drückte uns von Beginn an tief in die eigene Hälfte. Direkt in der 3. Minute konnten wir den Ball nicht wirklich klären und Koblenz erzielte das 0:1. Unbeeindruckt davon kämpfte sich die Mannschaft in das Spiel. Kam nach einem Freistoß fast zum Ausgleich, doch der Torwart parierte stark. Koblenz startete einen Angriff nach dem nächsten und kurz vor der Halbzeit war es eine Flanke aus dem Halbfeld, welche der Top-Torjäger der Regionalliga souverän verwandelte. Mit dem 0:2 Rückstand ging es in die Pause. Im zweiten Abschnitt bot sich ein ähnliches Bild, Koblenz machte das Spiel und wir versuchten mit allem was wir hatten dagegen zu halten. Nach einem Fernschuss und zwei individuellen Fehlern stand es am Ende 0:5.

Auch wenn wir uns damit aus dem Rheinlandpokal verabschiedeten, haben wir als Team eine überragende Pokalsaison gespielt. Nach zwei Siegen gegen Teams aus der Kreisklasse folgten zwei Siege gegen Mannschaften aus der Rheinlandliga. Den ersten Regionalligisten konnten wir noch bezwingen, aber TuS Koblenz war dann eine Nummer zu stark für uns. Sie zogen an diesem Tag verdient ins Halbfinale ein.

Für uns heißt es jetzt noch einmal voller Fokus auf die Bezirksliga und schauen, wie weit es in der Tabelle nach oben noch reicht.







23.04.2024 13:53:07
Chiara Eckloff
351
Bildergalerie
Zu diesem Spielbericht wurden keine Bilder bereitgestellt.
C1 schmeißt Regionalligist aus Rheinlandpokal (Pokalspiel)
Spielbericht:Am Mittwoch war es endlich so weit. Das Achtelfinale im Rheinlandpokal stand an und der Gegner war kein geringerer als der Regionalligist aus Eisbachtal. Voller Vorfreude, aber auch etwas nervös und angespannt traf sich die C1 am Mittwochabend in Windhagen. Nachdem das Team bereits in Runde 3 und 4 zwei Rheinlandligisten bezwingen konnte, wollten wir nun die nächste, noch größere Hürde meistern.

Die Rahmenbedingungen hätten kaum besser sein können: Achtelfinale, Flutlicht, großartige Unterstützung von außen. Um 18:45 Uhr wurde die Partie angepfiffen. Die Eisbachtaler zeigten in den ersten Minuten ihre ausgeprägten technischen und spielerischen Qualitäten und kamen direkt zu ersten Abschlüssen. Wir mussten uns zu Beginn kurz einfinden, waren dann aber relativ schnell im Spiel. Eisbachtal versuchte uns mit schnellen Seitenwechseln und präzisen Bällen in die Schnittstellen auszuspielen. Doch spätestens den letzten Pass konnten wir meist abfangen. Um mehr Sicherheit in unser Spiel zu bekommen, wurde der ein oder andere Ball aus der gefährlichen Zone vor unserem Tor lang nach vorne geschlagen. Unser Stürmer Schmitzi war hellwach und versuchte sich diese Bälle zu erlaufen.

In der 13. Minute war es dann ein gut und schnell gespielter Konter über die linke Seite, bei dem sich Robin zum Schluss überragend gegen 5 Abwehrspieler durchsetzte und mit einem wuchtigen Abschluss den Ball im Tor unterbrachte. Der Jubel war riesig, wir führten mit 1:0 gegen den klaren Favoriten. Anschließend setzte Eisbachtal uns immer wieder unter Druck und versuchte sich einer Torchance nach der nächsten zu erarbeiten. Doch durch eine aufopferungsvolle Lauf- und Einsatzbereitschaft von unseren Mittelfeldspielern Tim, Robin, Erion, Luca und Nils konnten viele Bälle bereits in sicherer Entfernung vor unserem Tor erobert werden. Auch unsere Abwehrkette mit Gennaro, Louis, Hendrik und Noel versuchte die Flanken und Abschlüsse meist erfolgreich zu verhindern. Wir konnten immer wieder gefährliche Schüsse blocken oder Flanken abwehren. Und wenn dann doch mal ein Ball auf unser Tor kam, konnte unser Torwart Günni stark parieren.

Wir gingen somit mit einer 1:0 Führung in die Pause. Doch in der Kabine merkte man den Jungs die Anstrengung schon an. Uns war klar, dass wir alles investieren müssen, um nochmal 35 Minuten so dagegen zu halten. Doch die Mannschaft war bereit diesen Kampf anzunehmen. Selbstbewusst und hochmotiviert starteten wir noch etwas defensiver in die 2. Halbzeit, ganz klar mit der Zielrichtung defensiv so wenig wie möglich zuzulassen. Bereits eine Minute nach Wiederanpfiff war es ein Abstoß von uns, den die Gäste an der Mittellinie abfangen konnten. Wie so oft setzten wir direkt energisch nach und eroberten den Ball direkt wieder. Tim spielte anschließend einen schönen Ball in den Laufweg von Schmitzi. Die gegnerischen Abwehrspieler schienen überrascht und Schmitzi konnte sich im Laufduell durchsetzen, lief 1 vs 1 auf den Torwart zu und konnte den Ball nach verpasster Chance im ersten Durchgang am Keeper vorbei ins Tor schießen. Wir führten als mit 2:0 gegen die Gäste aus Eisbachtal. In den folgenden Minuten drückten die Gegner uns mehr und mehr in die eigene Hälfte. Die Torabschlüsse verfehlten aber meistens das Tor um einige Meter.

In der 49. Spielminute setzte sich Eisbachtal auf der rechten Seite gut durch und die Flanke fand im Strafraum einen Abnehmer, der den Ball eiskalt verwandelte. So stand es nur noch 2:1. Doch nur eine Minute später gab es einen Freistoß in der eigenen Hälfte für uns. Die Gäste konnten den Ball nicht optimal klären. Der Ball rollte aus dem Strafraum und Luca, der sich bei der Ecke etwas nach hinten hatte fallen lassen, erahnte den Ball, lief diesem entschlossen entgegen und verwandelte den ihn aus gut 22 Metern per Direktabnahme unhaltbar unter die Latte. Mit einem Tor der Kategorie „Tor des Monats“ stellten wir den alten Abstand wieder her und führten mit 3:1. Im Anschluss wurde das Spiel etwas körperlicher und es gab einige Freistöße auf beiden Seiten. 10 Minuten vor Schluss konnte Eisbachtal dann auf 3:2 verkürzen und es wurde noch einmal richtig spannend. Wir versuchten mit allem was wir hatten zu verteidigen und auch die Einwechselspieler Ramin, Luis und Justin waren nach ihren Einwechslungen von der ersten Minute an da und gewannen wichtige Zweikämpfe. Es rollte ein Angriff nach dem anderen der Gäste, aber unsere Defensive hielt dem Stand. Und auch wir erarbeiteten uns nochmal gefährliche Chancen.

Nach 5 Minuten Nachspielzeit kam dann endlich der erlösende Abpfiff. Die Sensation, an die zuvor nur die wenigsten geglaubt hatten, war gelungen. Wir hatten den klaren Favoriten und Regionalligist aus Eisbachtal, der ebenfalls alles investierte, in einem echten Pokalfight mit 3:2 geschlagen. Was für ein Spiel und was für eine Mannschaft die das erreicht hat. Mit so viel Leidenschaft und Einsatz haben die Jungs bis zur letzten Sekunde gekämpft und sich dadurch diesen Sieg absolut verdient. Überragende Leistung von jedem Einzelnen. Vielen Dank auch an die zahlreichen Unterstützer, mindestens 125 Zuschauer waren an diesem Abend vor Ort. Eine beeindruckende Kulisse für ein C-Jugend Spiel.

Jetzt wartet wir gespannt auf die Auslosung der Viertelfinalpartien.





Torschuetzen: 1:0 Robin Klein (13. Minute), 2:0 Jason Schmitz (36. Minute), 2:1 Diwan Isik (46. Minute), 3:1 Luca Albat (48. Minute), 3:2 Ilir Krasniqi (64. Minute)

Aufstellung: Jason Günther, Gennaro Cerami, Louis Huferath, Hendrik Roche, Noel Herrmann, Robin Klein, Nils Hecken, Luca Albat, Tim Hallerbach, Erion Viqa, Jason Schmitz - Luis Walgenbach, Ramin Nevruzy, Justin Barnstorff



08.03.2024 10:46:04
Chiara Eckloff
3494
Gelungener Start nach der Pause (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: Nach der Winterpause stand für uns das letzte Meisterschaftsspiel der Hinrunde auswärts bei der JSG LAHN an. Leicht dezimiert durch zwei erkrankte Spieler, fuhren wir nach Gückingen, in der Hoffnung, dort einen Sieg einzufahren.

Wir starteten gut in die Partie und konnten bereits in der 5. Minute durch Schmitzi mit 1:0 in Führung gehen. Wir ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und erarbeiteten uns weitere Chancen, die zunächst ungenutzt blieben. Die Gastgeber kamen nur selten vor unser Tor, denn unsere Defensive stand gut und konnte die gegnerischen Angriffe entschärfen. In der 20. Minute war es Robin, der nach Vorarbeit von Tim 3 Gegenspieler stehen ließ und den Ball im Tor unterbrachte (2:0).

Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. Auch im zweiten Abschnitt wollten wir weiter nach vorne spielen und defensiv wenig zulassen. Das gelang uns sehr gut, denn kurz nach Wiederanpfiff war es ein Doppelschlag von Schmitzi, der uns mit 4:0 in Führung brachte. Auch die JSG LAHN kam zu zwei Torchancen, die aber nicht wirklich gefährlich wurden. Kurz vor Schluss war es erneut Schmitzi, der nach einem Freistoß von Noel frei vor dem Torwart auftauchte und den Ball unhaltbar unter den Querbalken schoss. Somit konnten wir das Spiel souverän mit 5:0 gewinnen.

Großes Lob an die Mannschaft, die die Trainingsinhalte der Vorbereitung wirklich gut umgesetzt hat. Es war ein gutes Spiel, welches gezeigt hat, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Jetzt heißt es im Training weiter arbeiten, damit auch die nächsten Spiele erfolgreich absolviert werden können.





Torschuetzen: 1x Robin Klein, 4x Jason Schmitz





Aufstellung: Jason Günther, Noel Herrmann, Louis Huferath, Hendrik Roche (45. Luca Albat), Gennaro Cerami, Robin Klein, Nils Hecken, Erion Viqa, Justin Barnstorff (35. Ramin Nevruzy), Tim Hallerbach, Jason Schmitz (45. Luis Walgenbach)





Nächsten Spiele: Zunächst trifft die C1 am Freitag auswärts auf die JSG Siegtal, bevor für die Mannschaft ein echtes Highlight ansteht. Im Achtelfinale des Rheinlandpokals trifft das Team auf die SF Eisbachtal. Der Gegner spielt in der Regionalliga Südwest, welche die höchste Liga für C-Junioren ist. Das Spiel wird am Mittwoch, 06.03.24 um 18:45 Uhr im Windhagener Stadion angepfiffen. Die Mannschaft und das Trainerteam hoffen auf zahlreiche Unterstützung.
26.02.2024 15:47:06
Chiara Eckloff
5040
Bildergalerie
Zu diesem Spielbericht wurden keine Bilder bereitgestellt.
C1 wirft den zweiten Rheinlandligisten raus (Pokalspiel)
Spielbericht:

In der 4. Rheinlandpokalrunde war die JSG Neitersen aus der Rheinlandliga zu Gast in Asbach. Das ursprüngliche Ziel der Mannschaft war es, in die 4. Runde zu kommen. Soweit so gut. Nachdem das Team in Runde drei bereits den Rheinlandligisten JSG Hamm im Elfmeterschießen schlagen konnte, wollten wir auch dieses Mal alles investieren und schauen was möglich ist.

Uns erwartete ein schweres Spiel, in dem 100% Disziplin und Kampfgeist gefragt waren und genau das zeigten die Jungs von der ersten Minute. Neitersen hatte klar mehr Ballbesitz, kam aber erstmal nicht wirklich gut nach vorne. Mit einer starken Defensivleistung hielten wir die Gäste größten Teils fern von unserem Tor. Selber konnten wir immer wieder Nadelstiche nach vorne setzten und erarbeiteten uns sogar die gefährlicheren Torchancen. Beim Stand von 0:0 ging es dann in die Pause.

Eine solide erste Halbzeit lag hinter uns und jeder merkte, dass auch heute wieder etwas möglich war. So wollten wir mit dem gleichen Kampfgeist, Aggressiv und Leidenschaft Halbzeit zwei absolvieren. Neitersen hatte erneut mehr Ballbesitz und hätte durchaus durch zwei gute Chancen in Führung gehen können. Aber auch wir vergaben zwei Großchancen. Das Spiel neigte sich dem Ende entgegen und alles deutete auf Elfmeterschießen.

Zwei Minuten vor Schluss konnten wir dann erneut einen Ball im Mittelfeld anfangen. Tim spielte den Ball in den Lauf von Schmitzi, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzt, frei vor dem Torwart auftauchte und den Ball entschlossen im Tor versenkte. Der Jubel war riesig, wir führten zwei Minuten vor Abpfiff mit 1:0. Der Sieg war zum greifen nah, aber gegen die JSG Hamm kassierte man quasi mit dem Schlusspfiff den Ausgleich, deshalb waren alle gewarnt. Neitersen warf nochmal alles nach vorne und versuchte den Ball vor unser Tor zu bekommen. Gennaro war hellwach und fing einen Ball ab, gewann das Sprintduell gegen den Verteidiger und konnte den herauseilenden Torwart nur noch durch ein Foul gestoppt werden, welches mit einer 5 min Zeitstrafe geahndet wurde.

Kurz nach dieser Aktion pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Die Sensation war geschafft. Wir gewinnen mit 1:0 gegen Neitersen und werfen den zweiten Rheinlandligisten aus dem Pokal. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und dem unermüdlichen Einsatz stehen wir jetzt im Achtelfinale.





Torschuetzen: 1:0 Jason Schmitz (68. Minute)





Aufstellung: Jason Günther, Nils Hecken, Gennaro Cerami (69. Luis Walgenbach), Jason Schmitz, Tim Hallerbach, Luca Albat, Deniz Heinich, Ramin Nevruzy (48. Justin Barnstorff), Hendrik Roche, Noel Herrmann, Louis Huferath - Leif Ames, Erik Bisch







11.12.2023 11:22:37
Chiara Eckloff
12128
Bildergalerie
Punkteteilung gegen den Tabellennachbarn (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: Am vergangenen Samstag stand für die C1 das vorletzte Meisterschaftsspiel in diesem Kalenderjahr auf dem Programm. Weil der Platz in Weitefeld wegen Schneefall gesperrt war, tauschten wir kurzfristig das Heimrecht und empfingen die Mannschaft des JFV Wolfstein II. Wir erwarteten ein Spiel auf Augenhöhe, denn Wolfstein belegte vor dem Spiel mit nur zwei Punkten mehr den 3. Platz und stand somit einen Platz über uns.

Unser Ziel war es in diesem Spiel, spielerisch als Mannschaft zu überzeugen und als Sieger vom Platz zu gehen. Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel. Die ersten Minuten gehörten den Gästen, welche von Beginn an in der Partie waren und schon erste Offensivaktionen hatte. Wie so oft brauchten wir einige Minuten, um richtig in die Partie zu finden. Weckruf für unsere Jungs war der erste gefährliche Abschluss von Wolfstein, den unser Torwart Günni gut parieren konnte.

Nach und nach kamen auch wir zu den ersten Möglichkeiten, die aber nicht allzu gefährlich wurden. In der 23. Minute war es dann ein sehr schön gespielter Konter der Gäste, welcher zum 0:1 Rückstand führte. Doch quasi im direkten Gegenzug konnten wir Deniz auf der rechten Seite freispielen, der seinen Sololauf mit einem strammen Schuss im Tor vollendete. So stand es zwei Minuten später 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die verdiente Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang wollten wir uns mehr Zugriff erarbeiten und etwas ruhiger agieren. Wir kamen gut aus der Pause und hatten direkt die ein oder andere gute Chance. Aber auch Wolfstein ließ nicht locker und spielte weiter mutig nach vorne. In der 63. Minute war es dann ein satter Schuss von Gennaro aus gut 20 Metern, der zu unserem Glück für die Torhüterin unhaltbar abgefälscht wurde und somit für die 2:1 Führung sorgte. Kurz vor Schluss wurde es dann nochmal hektisch. Wolfstein wollte nicht ohne Punkte die Heimfahrt antreten und wir waren nur noch im Verteidigungsmodus. Drei Minuten vor Schluss war es dann eine Flanke der Gäste von der rechten Seite, die durch unsere Reihen rutschte und im Strafraum einen Abnehmer fand. Auch dieser Schuss wurde unglücklich abgefälscht und landete so in unserem Tor.

Somit stand es nach 70 gespielten Minuten 2:2. Ein durchaus gerechtes Unentschieden, bei dem sich keine der beiden Mannschaften beschwerden darf. Mit ein bisschen Glück und etwas mehr Effektivität vor dem gegnerischen Tor hätten wir auch als Sieger vom Platz gehen können. So heißt es jetzt aber nochmal alle Kräfte sammeln, bevor das letzte Ligaspiel gegen Oberbieber und noch die 4. Rheinlandpokalrunde ansteht. Anschließend geht es in die wohlverdiente Winterpause.





Torschuetzen:

1:1 Deniz Heinich

2:1 Gennaro Cerami





Aufstellung: Jason Günther, Nils Hecken, Gennaro Cerami, Jason Schmitz (Leif Ames), Tim Hallerbach (Erik Bisch), Luca Albat, Deniz Heinich, Justin Barnstorff (Luis Walgenbach), Ramin Nevruzy, Hendrik Roche, Louis Huferath





Nächsten Spiele:

Dienstag, 05.12.23 JSG Asbacher Land : VfL Oberbieber um 19 Uhr in Asbach (Bezirksliga)

Samstag 09.12.23 JSG Asbacher Land : JSG Neitersen um 13 Uhr in Asbach (Rheinlandpokal)
28.11.2023 12:21:48
Chiara Eckloff
12188
Bildergalerie
Zu diesem Spielbericht wurden keine Bilder bereitgestellt.
C1 nach starkem Pokalfight eine Runde weiter (Pokalspiel)
Spielbericht:Am Mittwoch stand für die C1 die 3. Runde im diesjährigen Rheinlandpokal an. Die Mannschaft erwartete mit der JSG Hammer Land I einen schweren Gegner. Die Gäste spielen in der Rheinlandliga und belegen dort aktuell den 2. Tabellenplatz.

Vor der Saison haben wir als Mannschaft besprochen, was wir in der Saison erreichen wollen. Unter anderem war es das Ziel, mindestens in die 4. Runde einzuziehen. Die Jungs waren gewillt, dieses Ziel zu erreichen. Mit der richtigen Einsatzbereitschaft und Disziplin wollten wir es den Gästen so schwer wie möglich machen.

Zu Beginn der Partie war den Jungs die Nervosität etwas anzumerken und Hammer Land kam zu eins, zwei Offensivaktionen, die aber alle nicht gefährlich wurden. Nach und nach legten wir die Nervosität ab und trauten uns mehr zu. Wir versuchten uns nach vorne zu kombinieren und erarbeiteten uns ebenfalls die ersten Möglichkeiten. Die gefährlichsten Chancen hatten beide Mannschaften nach einem Eckball. Während Hendrik bei uns in letzter Not noch den Ball klären konnte, erzielte Gennaro nach Abschluss von Nils sogar ein Tor, dieses zählte aber aufgrund einer Abseitsposition nicht. Weiter Chancen von Luis, Erion und Schmitzi blieben leider ungenutzt. So ging es zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit wollten wir mit der gleichen Laufbereitschaft und Disziplin weitermachen und uns für den Aufwand belohnen. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff erhielten wir einen Eckball. Die Gäste konnten den Ball nicht ordentlich klären, Deniz suchte aus spitzem Winkel den Abschluss. Der Torwart konnte den Ball zwar parieren, ließ ihn aber in die Mitte abprallen. Dort stand Gennaro goldrichtig und schob den Ball zum 1:0 ein. Anschließend gab es einen offenen Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, mit guten Chancen auf beiden Seiten. So langsam kamen wir dem Abpfiff näher und wollten das Ergebnis nur noch über die Zeit bringen. In der letzten Aktion konnten wir einen Eckball ebenfalls nicht sauber klären und der einlaufende Spieler der Gäste hämmerte den Ball unter den Querbalken (70. Minute 1:1).

Danach pfiff der souveräne Schiedsrichter die Partie ab. Es ging also nach einem richtig guten Spiel von uns ins Elfmeterschießen. Hier war es ein auf und ab der Gefühle. Von 5 Elfmetern verwandelte wir zwei Elfer durch Schmitzi und Deniz und die Jungs der JSG Hammer Land ebenfalls nur zwei. Es ging als mit dem nächsten Schützen weiter. Gennaro trat an und verwandelt den Elfmeter. Hammer Land war dran, der Spieler schoss den Ball zu unplatziert. Unser Torwart Günni ahnte die richtige Ecke und konnte den Ball halten.

Danach war dem Jubel keine Grenzen mehr gesetzt. Nach einem wirklich Kampf und einer mega Mannschaftsleistung haben wir es geschafft. Wir ziehen gegen den Rheinlandligisten aus Hamm in die 4. Rheinlandpokalrunde ein.

Nach dem Spiel ließen es sich die Jungs nicht nehmen, auf dem Siegerfoto an ihren Mitspieler Robin zu denken, der in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden musste und auf dem Weg ins Krankenhaus war. Robin, an dieser Stelle nochmal gute Besserung von der ganzen Mannschaft.





Torschuetzen:

1:0 Gennaro Cerami (37. Min.)

Elfmeter: Jason Schmitz, Deniz Heinich, Gennaro Cerami





Aufstellung:

Jason Günther, Nils Hecken, Hendrik Roche, Louis Huferath, Gennaro Cerami, Robin Klein (27. Luis Walgenbach/ 65. Justin Barnstorff), Deniz Heinich, Luca Albat, Erion Viqa, Tim Hallerbach, Jason Schmitz - Leif Ames, Erik Bisch







02.11.2023 13:25:36
Chiara Eckloff
12290
Bildergalerie
Souveräner Auswärtssieg (Meisterschaftsspiel)
Spielbericht: Direkt nach den Herbstferien stand für die C1 das Nachholspiel in Horressen gegen die JSG Niederahr an. Nachdem man vor den Ferien eine unglückliche Niederlage einstecken musste, war die Mannschaft jetzt auf Wiedergutmachung aus. Ziel war es fußballerisch zu alter Stärke zurückzufinden und wieder Selbstbewusstsein aufzubauen.

Bei regnerischem Herbstwetter sind wir gut ins Spiel gestartet und haben direkt erste Nadelstiche nach vorne gesetzt. Niederahr versuchte hauptsächlich mit langen Bällen zu agieren, doch unsere Defensive stand gut und konnte diese Bälle immer wieder abfangen.

In der 10. Minute schafften wir es, den Ball über drei Stationen, ins gegnerische Tor zu befördern. Ausgangspunkt war unser Torwart Günni, der den Ball auf Erik spielte. Der nahm den Ball einmal mit und spielte den Ball optimal in den Lauf von Schmitzi, der den Ball unhaltbar im Tor versenkte (0:1). Wir hatten das Spiel unter Kontrolle, spielten aber oft zu hektisch und kamen so nicht zu zwingenden Chancen. In der 28. Minute war es erneut Schmitzi, der denn Ball ins Tor beförderte (0:2). Mit dem Stand von 0:2 ging es dann auch in die Pause.

Der zweite Spielabschnitt verlief ähnlich. Wir spielten weiter aktiv nach vorne, ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und erarbeiteten uns weitere Chancen. Weitere Tore von Schmitzi, Robin und Denis sorgten zum Schluss für den verdienten Endstand von 0:5.

Mit diesem Sieg rücken wir wieder auf Platz 3 in der Bezirksliga und sind gut vorbereitet auf das bereits am Mittwoch anstehende Rheinlandpokalspiel gegen die JSG Hammer Land (Rheinlandligist). Die Mannschaft freut sich über Unterstützung.





Torschuetzen:

3x Schmitzi, 1x Robin, 1x Deniz





Aufstellung:

Jason Günther, Erik Bisch (Leif Ames), Hendrik Roche, Louis Huferath, Gennaro Cerami, Robin Klein (Justin Barnstorff), Luca Albat, Nils Hecken, Tim Hallerbach (Deniz Heinich), Erion Viqa (Domenik Blania), Jason-Fynn Schmitz (Luis Walgenbach)





Nächstes Spiel: Mittwoch 01.11.23 15:15 Uhr, Sportplatz Asbach, 3. Runde Rheinlandpokal gegen die JSG Hammer Land



31.10.2023 17:31:58
Chiara Eckloff
12264
Bildergalerie
Deutlicher Sieg in der 2. Rheinlandpokalrunde (Pokalspiel)
Spielbericht: Am Montagabend stand für die C1 das zweite Spiel im diesjährigen Rheinlandpokal an. Wir waren zu Gast beim SSV Weyerbusch. Das Ziel war klar, die Mannschaft wollte in die nächste Runde einziehen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung souverän auftreten.

In den ersten Minuten der Partie war noch keine wirkliche Ordnung im Spiel, doch mit dem ersten Treffer für uns durch Tim (1:0 , 10 Min.) kamen wir immer besser ins Spiel. Wir erarbeiteten uns einige Chancen, spielten gut zusammen und ließen gegen die Jungs und Mädels aus Weyerbusch wenig zu. So stand es nach Treffern von Schmitzi (13., 18., 26. Min.) und Robin (21., 35. Min.) zur Halbzeit 6:0.

Die Gastgeber, die nur Spieler des jüngeren Jahrgangs dabei hatten, gaben in der zweiten Halbzeit nicht auf und versuchten weiter nach vorne zu spielen. So fielen in den ersten 20 Minuten der zweite Halbzeit keine weiteren Treffer. Am Ende drehten Denis (55., 58., 60. Min.) und Luis (59., 61. Min.) nochmal auf und sorgten mit weiteren 5 Toren für einen Endstand von 11:0.

Durch eine gute Mannschaftsleistung erreichen wir damit die 3. Rheinlandpokalrunde und sind gespannt auf den nächsten Gegner. Viel Zeit bis zum nächsten Spiel hat die Mannschaft allerdings nicht. Bereits am Mittwoch (11.10.23) steht das Derby gegen Neustadt an. Das Meisterschaftsspiel findet um 18 Uhr in Asbach am Sportplatz statt. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung.





Torschuetzen:

1x Tim, 2x Robin, 2x Luis, 3x Schmitzi, 3x Deniz





Aufstellung:

Jason Günther, Erik Bisch, Hendrik Roche (35. Leif Ames), Louis Huferath, Nils Hecken (15. Noel Herrmann), Robin Klein (35. Deniz Heinich), Erion Viqa, Luca Albat, Justin Barnstorff, Tim Hallerbach (35. Julian Alscher), Jason Schmitz (35. Luis Walgenbach)







10.10.2023 16:14:13
Chiara Eckloff
10917
Bildergalerie
Nächstes Spiel
Datum
Samstag, 01.06.24, 15:15 Uhr
Spieltyp
Meisterschaftsspiel
Paarung
JSG Asbacher Land / VfL Oberbieber
Bemerkung
Windhagen
Spielplan
Datum Wochentag Uhrzeit Typ Heimteam Auswärtsteam Bemerkung
02.09.23 Samstag 15:15 M JSG Asbacher Land JSG Siegtal/Heller-Gebh. Land Asbach
06.09.23 Mittwoch 18:00 P JSG Wiedtal Roßbach JSG Asbacher Land 1. Runde Rheinlandpokal in Roßbach, Rasenplatz
09.09.23 Samstag 12:30 M SpVgg EGC Wirges II JSG Asbacher Land Wirges, Stadion, Kunstrasen
16.09.23 Samstag 15:15 M JSG Asbacher Land JSG Mühlbachtal Asbach
23.09.23 Samstag 11:00 M JSG Asbacher Land JSG Hammer Land Hamm II Asbach
30.09.23 Samstag 15:15 M JSG Ahrbach JSG Asbacher Land Ruppach-Goldhausen, Rasenplatz
27.09.23 Mittwoch 19:30 M JSG Asbacher Land SC Bendorf-Sayn Asbach
09.10.23 Montag 18:30 P SSV Weyerbusch JSG Asbacher Land 2. Runde Rheinlandpokal in Weyerbusch, Kunstrasen
11.10.23 Mittwoch 18:00 M JSG Asbacher Land JSG Rhein-Westerwald Asbach
14.10.23 Samstag 15:15 M JSG Niederahr JSG Asbacher Land Spiel verlegt auf 30. Oktober!
01.11.23 Mittwoch 15:15 P JSG Asbacher Land JSG Hammer Land Hamm 3. Runde Rheinlandpokal in Asbach
11.11.23 Samstag 15:15 M VfL Bad Ems JSG Asbacher Land Bad Ems, Stadion Silberau, Kunstrasen
19.11.23 Sonntag 15:00 M JSG Asbacher Land JSG Wällerland Asbach
25.11.23 Samstag 15:15 M JSG Asbacher Land JFV Wolfstein Ww Sieg II Asbach
30.10.23 Montag 19:00 M JSG Niederahr JSG Asbacher Land Horressen, Kunstrasen
29.11.23 Mittwoch 19:00 M JSG Asbacher Land VfL Oberbieber Spiel verlegt!
05.12.23 Dienstag 19:00 M VfL Oberbieber JSG Asbacher Land Oberbieber, Kunstrasen
09.12.23 Samstag 13:00 P JSG Asbacher Land JSG Neitersen 4. Runde Rheinlandpokal in Asbach
13.01.24 Samstag 10:30 T JSG Asbacher Land Staffel 3 HKM Vorrunde in St. Katharinen
16.01.24 Dienstag 17:00 F JSG Asbacher Land B1 und C1internes Turnier beide Sportplätze 17:30-19:30
21.01.24 Sonntag 14:00 T JSG Asbacher Land Staffel 2 HKM Zwischenrunde in Windhagen
27.01.24 Samstag 13:00 F JSG Feldkirchen JSG Asbacher Land Freundschaftsspiel Abgesetzt!
17.02.24 Samstag 15:15 F JSG Asbacher Land JSG Rheinhöhen (Urbar) Freundschaftsspiel in Asbach
24.02.24 Samstag 14:15 M JSG Lahn JSG Asbacher Land Gückingen, Kunstrasen
01.03.24 Freitag 19:00 M JSG Siegtal/Heller-Gebh. Land JSG Asbacher Land 57629 Malberg, Kunstrasen
06.03.24 Mittwoch 18:45 P JSG Asbacher Land Spfr Eisbachtal 5. Runde Rheinlandpokal in Windhagen
09.03.24 Samstag 15:15 M JSG Asbacher Land Spvgg EGC Wirges II Windhagen
16.03.24 Samstag 15:15 M JSG Mühlbachtal JSG Asbacher Land Nassau, ZSA, Kunstrasen
23.03.24 Samstag 13:00 M JSG Hammer Land Hamm II JSG Asbacher Land Hamm, Kunstrasen
06.04.24 Samstag 15:15 M JSG Asbacher Land JSG Ahrbach Windhagen
13.04.24 Samstag 15:15 M SC Bendorf-Sayn JSG Asbacher Land Bendorf-Sayn, Im Sayntal2, Kunstrasen
17.04.24 Mittwoch 18:45 P JSG Asbacher Land TuS Koblenz Viertelfinale Rheinlandpokal in Windhagen
20.04.24 Samstag 15:15 M JSG Asbacher Land JSG Niederahr WindhagenAbgesetzt!
29.04.24 Montag 19:00 M JSG Rhein-Westerwald JSG Asbacher Land Neustadt, Kunstrasen
04.05.24 Samstag 15:15 M JSG Asbacher Land VfL Bad Ems Windhagen
11.05.24 Samstag 15:15 M JSG Wällerland JSG Asbacher Land Willmenrod, Rasenplatz
15.05.24 Mittwoch 18:15 M JFV Wolfstein Ww/Sieg II JSG Asbacher Land Langenbach, Kunstrasen
01.06.24 Samstag 15:15 M JSG Asbacher Land VfL Oberbieber Windhagen
08.06.24 Samstag 15:15 M JSG Asbacher Land JSG Lahn Windhagen